13Februar

Pressemitteilung 11.02.2016

Am 11. Februar 2016 wurde in Delmenhorst im Haus Adelheide von
Kollegen der Berufsfeuerwehr Delmenhorst ein eigener Ortsverband als Interessenvertretung von ,,Feuerwehrleuten für Feuerwehrleute‘‘ im Berufsverband Feuerwehr gegründet.

1. Vorsitzender: Martin Manneck
Stellvertreter: Jens Börner und Kolja Hermes
Schriftführerin: Mariella Cannella
Beisitzer: Marcus König

Derzeit hat der Ortsverband Delmenhorst 40 Mitglieder.

Ziele des Ortsverbandes sind es unter anderem, Probleme vor Ort
anzusprechen und gemeinsam mit der Dienststelle hierfür Lösungen zu finden, Verbesse-rungsvorschläge durch ein bundesweites Netzwerk durchzusetzen und sich als kompetenter Ansprechpartner zu feuerwehrspezifischen Themen gegenüber der Verwaltung, der Politik und den Medien vor Ort zu etablieren.

Der Berufsverband Feuerwehr ist eine bundesweit tätige Interessenvertretung ,,von Feuer-wehrleuten für Feuerwehrleute‘‘, die 2007 in Hamburg gegründet wurde und ein bundesweites Netzwerk bildet, um die Kolleginnen und Kollegen bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Der
Berufsverband gibt zum Beispiel auf Bundes- und Landesebene Stellungnamen bei Gesetz-gebungsverfahren ab und vertritt somit die Interessen der Berufsfeuerwehrleute. Weiterhin ist er z. Zt. federführend dabei, dass das Thema ,,Feuerkrebs‘‘ durch Rauch und Kontamination verursacht bei Feuerwehrleuten als Berufskrankheit anerkannt wird.

Martin Manneck
1. Vorsitzender Ortsverband Delmenhorst

download